Dr. Autenrieth / Dr. Schöller
                                                     Dr. Autenrieth     /     Dr. Schöller

Anfahrtsbeschreibung:

Von der Neckarbrücke kommend: An der Kreuzung mit den zwei Fußgängerampeln mitten in der Kernstadt von Horb nahe dem Neckar  -> nicht Richtung Drogerie Müller bzw. Polizei in die Fußgängerzone, sondern  -->gegenüberliegend  Richtung Ofenbauer abbiegen. Hier kommt bald eine enge Durchfahrt zwischen 2 Häusern, danach befindet man sich bereits in der Saarstraße. Rechts mit einem stehengebliebenen Stück alter Stadtmauer sieht man dann die Werkstätte des Bruderhaus Diakonie. In demselben Gebäude ist links der Eingang zur Praxis; die Praxisräume sind im ersten Stock.

Alternative Anfahrt, bergabwärts kommend: Von der Hauptstraße in Horb nach Mühlen abbiegen (neckarabwärts), dann sofort nach rechts in die erste ganz schmale Straße (Reibegäßle) einbiegen. Sie fahren auf das Straßenschild "Saarstraße" zu, hier rechts in die Saarstraße abbiegen, dann kommen Sie direkt auf das Praxisgebäude zu.

Navigationsgeräte finden die Adresse erfahrungsgemäß problemlos.

Parkplätze finden sich in der Nähe, z.B. in Richtung Berufsakademie, falls die wenigen Parkplätze direkt vor dem Haus belegt sind. Ein Behinderten-Parkplatz ist vorhanden.

Patienten mit Gehbehinderung bzw. Problemen beim Treppensteigen:

Da unsere Praxis im 1. Stock liegt, haben wir einen Sitz-Treppenlift installieren lassen (ähnlich dem aus dem Werbefernsehen bekannten), welcher auch von begleitenden Angehörigen nach kurzer Einweisung sehr leicht bedient werden kann. In der Praxis steht dann ein Rollstuhl bereit, falls nötig.

Termine:

Wir bitten dringend, einen Termin zu vereinbaren und tun auch unser möglichstes, Patienten mit festem Termin rasch dranzunehmen. 
Das heißt aber auch, daß Patienten, die kurzfristig ohne festen Termin wegen einer akuten Erkrankung in die Praxis kommen, ggf. mit längeren Wartezeiten rechnen müssen. Wieviele Menschen akut erkranken und wie das Wetter wird, können wir nicht vorhersehen!  Auch in diesem Fall bitten wir um einen Anruf, um planen zu können.  
Lebensbedrohliche Erkrankungen werden natürlich sofort behandelt, auch wenn dies Zeit kostet und dann leider die Terminplanung leidet.
Ebenso bitten wir dringend darum, fest ausgemachte Termine auch einzuhalten und ansonsten frühestmöglich telefonisch abzusagen.

Hinweise zur Gesundheitsgesetzgebung

Dies betrifft alle gesetzlich (nicht privat) Versicherten: Ohne Versicherungsnachweis (Versichertenkarte oder zumindest Bescheinigung auf Papier) können wir Patienten nur als Selbstzahler, nicht auf Kosten einer gesetzlichen Krankenkasse behandeln und dürfen auch keine Kassenrezepte ausstellen. 

Eine Überweisung vom Hausarzt ist nicht unbedingt erforderlich.
Sofern Sie bei einem Hausarzt-Vertrag (HzV) Ihrer Krankenkasse eingeschrieben sind, wünscht Ihre Kasse allerdings, daß Sie eine Überweisung zum Facharzt mitbringen.

In der Regel erhält der überweisende Hausarzt dann rasch einen Befundbericht zugesandt.  Im Interesse einer guten Zusammenarbeit bei der Patientenbetreuung erhält Ihr Hausarzt aber selbstverständlich auch ohne Überweisung einen Bericht, wenn es erforderlich ist.

Privatversicherte

Wir halten uns an die gültige amtliche Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ); Probleme mit den Kassen sollte es eigentlich nicht geben. Falls aber doch einmal Differenzen bezüglich der Interpretation auftreten sollten, sind wir gerne zu einem klärenden Gespräch bereit. 
Die Gebührenordnung ist zwar stark veraltet und hat ihre Unzulänglichkeiten, sie bewahrt aber Patienten und Ärzte davor, über das Honorar verhandeln zu müssen. Die Zeit ist zur Behandlung und zu Beratung besser genutzt.

Da wir bei den Selbstzahlern im Gegensatz zum strikt reglementierten gesetzlichen Krankenversicherungssystem keiner Budgetierung unterliegen, können wir zusätzliche Termine (außerhalb unserer kassenärztlichen Sprechzeiten) am Dienstagnachmittag anbieten. Wenn Sie möchten, fragen Sie danach.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HNO-Praxis Dres. Autenrieth/ Schöller